Kronen & Brücken

Kronen

Ist der Zahn durch Karies so weit zerstört, dass er mit einer Füllung nicht mehr in seiner Form und Funktion wiederhergestellt werden kann, wird eine Überkronung des gesamten Zahnes notwendig. Hierbei überdeckt die künstliche Zahnkrone den – zuvor von Karies befreiten und mit Kunststoff aufgebauten – präparierten Zahnstumpf. Die Krone lässt sich je nach Aufwand ästhetisch und funktionell optimal anpassen. Man unterscheidet 4 verschiedene Arten von Kronen:

* Vollguss-Kronen
* Galvano-Kronen
* Vollkeramik-Kronen
* Keramische Verblendkronen

Brücken

Zahnlücken in einem Gebiss zu schließen, ist die Hauptaufgabe von festsitzendem Zahnersatz. Bleibt eine Zahnlücke längere Zeit unversorgt, können die Zähne des Gegenkiefers in diese Lücke hineinwachsen. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass die Nachbarzähne in die Lücke hinein kippen. Die Stabilität des Gebisses geht verloren. Liegt die Zahnlücke im Seitenzahnbereich, kommt es zu Beeinträchtigungen der Kaufunktion, bis hin zu Verdauungsproblemen.
Geht ein Frontzahn verloren, sind Aussehen und Sprachfunktion beeinträchtigt. Eine Brücke besteht aus den Pfeilerkronen, die an den die Zahnlücke begrenzenden Zähnen befestigt werden, und dem Brückenzwischenglied, welches die Lücke überbrückt. Genau wie bei den Kronen gibt es Vollgussbrücken, keramisch verblendete Brücken, Galvanobrücken und Vollkeramikbrücken.